Maple Movies 2021 (2)

Indigenous Shorts Programm: (Hi)stories We Tell

So 9. Januar 2022 · 11:00 Uhr mit Moderation

Hier Karten kaufen (cineplex.de)

Einblicke in die Lebensrealitäten indigener Kulturen Kanadas

Seit den ersten indigenen Dokumentarfilmen in den 1960er Jahren bis zur Gegenwart fungieren Kurzfilme als vitales Hilfsmittel, indigene Perspektiven und Realitäten zu vermitteln. So auch in der von Jason Ryle vom imagineNATIVE Film + Media Arts Festival getroffenen Auswahl. Im Mittelpunkt der acht Filme steht altes Inuit-Wissen, das droht, verloren zu gehen, Flechten, die sich in den extremen Wetterverhältnissen Kanadas behaupten können oder Tätowierungen, die ein Ausdruck von Protest und Stolz sind.

êmîcêtôsêt: Many Bloodlines proträtiert ein lesbisches Paar aus unterschiedlichen Kulturen. Der Film Becoming Nakuset widmet sich dem Thema des Raubes indigener Kinder aus ihren Familien. Das abwechslungsreiche Programm bietet eindrucksvolle Einblicke in die Lebensrealität indigener Kulturen in Kanada.

Kanada 2021 · R: verschiedene · 90'

Covid-19 Infos
Folgende Regeln sind zu beachten

Online Karten kaufen
cineplex.de

Öffnungszeiten der Kinokasse
immer 15 Minuten vor der ersten Vorstellung.

Montag & Dienstag ab ~16:00 Uhr
Mittwoch bis Samstag ab ~15:00 Uhr
Sonntag ab ~10:45 Uhr

Eintrittspreise
Montag bis Donnerstag
€ 8,00 / erm. € 7,00
Treue € 7,00 / Treue erm. € 6,00

Freitag bis Sonntag & an/vor Feiertagen
€ 9,00 / € 7,50 Euro
Treue € 7,50 / Treue erm. € 6,50

unter 16 J.: € 5,50
Kino für Kinder: € 5,00
Soli-Preis: zzgl. € 2,00
Arthouse-Sneak: € 5,00

Tickets: cineplex.de

Bei Sonderveranstaltungen gelten mitunter besondere Preise.

Soli-Ticket "An*Kurbelkiste" zur freiwilligen Unterstützung von Cinema & Kurbelkiste.

Treuekarte "4x zahlen. 4x strahlen." für Vielseher*innen; Gültigkeit 6 Monate, nicht übertragbar. Nach 4x regulärem Eintrittspreis gibt es 4x eine Preisstufe günstiger.

Maples Movies

Die kuratierten Filmprogramme der Maple Movies offenbaren nun schon zum zehnten Mal die Diversität, den kreativen Reichtum und die sich stetig verändernden politischen wie sozialen Realitäten eines Landes mit vielen Sprachen und noch mehr Kulturen.

Auch in diesem Jahr umfasst das Programm maßgebliche Arbeiten von stilprägenden Filmemacher*innen, international prämiertes Autorenkino von aufstrebenden Talenten vor und hinter der Kamera, eindringliche Dokumentationen, innovative Kurzfilme und zeitlose Klassiker des kanadischen Kinos. Ein besonderer Fokus liegt zudem auf dem Schaffen indigener Filmemacher*innen, die in den letzten Jahren selbstbewusst und leidenschaftlich lange marginalisierte Erzählungen und Perspektiven auf die Leinwand bringen.

Wir zeigen aus den – vom Bundesverband kommunaler Kinos präsentierten – neun Programmen bis einschließlich März sechs Programme. Reist also gerne fast klimaneutral mit uns in ein spannendes (Film)land.

Weitere Termine: Mo 7. und So 13. Februar sowie Mo 7. und So 13. März

Spielplan

Donnerstag, 3. Februar 2022
Neu!
Montag, 7. Februar 2022
18:30
Dienstag, 8. Februar 2022
18:30
Montag, 14. Februar 2022
20:45
Mittwoch, 16. Februar 2022
18:30
Donnerstag, 24. Februar 2022
14:30
Freitag, 25. Februar 2022
20:00
Samstag, 26. Februar 2022
20:00
Mittwoch, 2. März 2022
22:15
Donnerstag, 3. März 2022
Neu!